Frida Pollak

PDF ausdrucken

Geb. 1876 in Berlin. Nach der Heirat mit Adolf Pollak, der früh verstarb, lebte die Familie mit ihren drei Kindern, darunter Tochter Ilse, in Graz. 1939 gelang Frida Pollak über Italien vorläufig die Flucht nach Frankreich, 1944 wurde sie jedoch in Reilanne und Drancy interniert, von dort nach Auschwitz deportiert und vermutlich unmittelbar nach der Ankunft ermordet.

Jüdische Opfer



VERBUNDENE GEDENKSTEINE

Milton F. Weber (Alois Weber / Gogg)
Peter Gotthilf Gogg
Ilse Cäzilie Weber (Gogg)

Frida Pollak

Mandellstraße 4