UnterstützerInnen und PatInnen

PatInnen

Graz:
Andreas Aich, Martin Assmann, Alexander Baldele, Angelika Basch, Walerich Berger, Silvia Bergmann, Bezirksrat St. Leonhard, Bezirksrat Innere Stadt, Bezirksrat Puntigam, BG/BRG Oeverseegasse, Markus Bogensberger, Herwig Brandstetter, Martina Breig, Sabina Dzalto, Heinz Eber, Othmar Ederer, Andreas Fabisch, Franz Ferner, Christa Gaschler, Thomas Geisler, Walter Gössler, Daniela Grabe, Leonhard Grill, Martin Gruber, Sigrid Gruber-Pretis, Gabriele Grundnig Rexberg, Grüner Gemeinderatsklub, Ilse Grusch, Bernd Gsell, Heide Gsell, Petra Gugler, Rosa Haller, Peter Haralambus, Thomas Heider, Barbara Heider-Spak, Elke Heinrichs, Karl-Heinz Herper, Michaela Hirzmann, Katharina Hofmann-Severa, Manuela Jäger, Rainer Juriatti, Karin Kainz, Barbara Kasper, Birgit Katzarofski, Andreas Kleinegger, Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ Landtagsklub), KPÖ Graz, Frank Kohn, Mirella Konrad, Sandra Krautwaschl (Grüner Landtagsklub), Andrea Krenn, Gernot Kubin, Karl-Albrecht Kubinzky, Thomas Lachs, Fam. Lauppert-Scholz, Anton Lederer, Barbara Lehofer-Pfiffner, Lila Winkel, Markus A. Lindinger-Jäger, Erika Lugmeier, Michael Mader, Margarethe Makovec, Gernot Maninger, Edith Marko, Joseph Marko, Gerda Marsch, Ulrike Mauerhofer, Martin Mayer, Josef Missethon, Herwig Moser, Margret Moser, Raoul Narodoslawsky, Erich Neuhold, Thomas Neuhold, Oper Graz, Renate Ortlieb, ÖVP-Gemeinderatsklub, ÖVP-Kameradschaft der politisch Verfolgten und Bekenner für Österreich, Harald Pesl, Karin Pesl, Katharina Pesl , Theresa Pesl, Alexander Petrovic, Gabriele Petrovic-Wagner, Ingeborg Radimsky, Bettina Ramp (Arge Jugend gegen Gewalt und Rassismus), Franz Rauscher, Klaus Remele, Hans Roth, Lisa Rücker, Brigitte Schlick, Christine Schloffer, Gerti Schloffer, Antony Scholz, Gudrun Schreiner, Franziska Smolka, Brigitte Spreitzer, Alfred Stingl, Karl Stocker, Studienvertretung Geschichte Uni Graz, Karl Tamussino, Günther Tankel, Helga Tankel , Wolfgang Urbantschitsch, Katarina Vetter, Wolf Vetter, Bettina Vollath, Gernot Wagner, Ute Wagner, Eva Wenzel, Frau Wetzelberger, Herbert Winterleitner, Margit Zechner, Gabriele Zurk

Stolperschwelle:
Grüner Gemeinderatsklub, Elke Heinrichs, Karl Heinz Herper, StRin Elke Kahr, KPÖ Gemeinderatsklub, KPÖ Landtagsklub, Raoul Narodoslvsky, SPÖ Gemeinderatsklub, StR Günther Riegler

Frohnleiten:
Stadtgemeinde Frohnleiten

Leoben:
Werner Anzenberger, Peter Drechsler, Susanne Leitner-Böchzelt, Schüler*innen des BG/BRG Leoben, Thomas Meisel, Rektorat der Montanuniversität Leoben, Herta Scholz, Susanne Sinz, Christian Teichert, Verein Lila Winkel

UnterstützerInnen

Elisabeth Arlt, Jördis Tornquist und Familie, Mag.a Andrea Schnedlitz im Namen von SchülerInnen und LehrerInnen des ORG und HLW Schulschwestern Graz, Bezirksrat Puntigam, Bezirksrat Innere Stadt, Bezirksrat  Lend, Bezirksrat St. Leonhard

Unterstützungen für die Reisekosten der Familie Blüh / Scharfstein bei der Verlegung im Juni 2016

Büro Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, Kulturstadträtin Lisa Rücker, Büro LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer, Gemeinderats- bzw. Landtagsklubs der Grünen, KPÖ, ÖVP, SPÖ und zahlreiche Privatpersonen.

Historische Fachberatung und Archivunterstützung

Heimo Halbrainer, Gerald Lamprecht, Karl Kubinzky, Andrea Strutz, Victoria Kumar, Michael Mader (Landesarchiv Steiermark)

Aktiv mitwirken

Informationen über Spenden- und sonstige Unterstützungsmöglichkeiten

 

Das Projekt Stolpersteine lebt auch sehr stark davon, dass sich einzelne Menschen, denen Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus ein Anliegen ist, selbst einbringen, so etwa:

  • durch Vorschläge für weitere Verlegungen von Stolpersteinen: Nennung von Menschen, derer mit einem Stolperstein gedacht werden soll (etwa Opfer aus dem eigenen (familiären) Umfeld oder der eigenen Wohn- oder Arbeitsstätte),
  • durch aktive Mitarbeit beim Trägerverein,
  • durch Mitgliedschaft bzw. Spenden, die z.B. als Kostenbeteiligung an der Herstellung der Steine, als Unterstützung der Recherchearbeiten, für die Vorbereitung und Durchführung von Gedenkveranstaltungen oder auch von speziellen Veranstaltungen für Jugendliche dienen können.
    Ordentliche Mitgliedschaft: € 20,– pro Jahr (ermäßigt* € 10,–)
    (*SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, Zivil-/Präsenzdiener, Arbeitssuchende, AsylwerberInnen)
    Fördermitgliedschaft: € 50,–
  • durch Übernahme einer Patenschaft für einen Stolperstein
    für die Material- und Herstellungs- und Verlegungskosten derzeit € 132,– (Stand: 2020)

Jede Unterstützung wird mit Freude, Respekt und großem Dank gerne entgegen genommen.

Genauere Informationen, Kontakte bzw. Anfragen an:
verein-fuer-gedenkkultur-graz@gmx.at

Bankverbindung: easyBank
Konto lautend auf: Verein für Gedenkkultur in Graz
IBAN: AT56 1420 0200 1093 7427
BIC: BAWAATWW